Das beste drinnen. 100% vegan
Hergestellt in Deutschland
Das beste drinnen. 100% vegan
Hergestellt in Deutschland

Feigenkaktus: Wirkung und Verwendung

Der Feigenkaktus bzw. seine Frucht die Kaktusfeige, findet sowohl in in der Kosmetik als auch in der Medizin viele Anwendungsmöglichkeiten und wird unter anderem für Feuchtigkeitscremes, bei Verdauungsstörungen oder zur Senkung des Blutzucker- und Cholesterinspiegels eingesetzt.

Was ist der Feigenkaktus?

Der Feigenkaktus, auch bekannt als Opuntia, ist eine Pflanze aus der Familie der Kakteengewächse und hat leuchtende gelbe Blüten, die bis zu 10 Zentimeter breit werden. Opuntien besitzen wie üblich keine kugelige oder säulenartige Form, sondern sind scheibenförmige, flache Sprossteile. Aus der Blüte des Feigenkaktus wachsen essbare Früchte mit gelb bis rot-orange farbendem saftigen Fruchtfleisch, dessen Geschmack an den von Essfeigen erinnert. Drei bis vier Jahre nach der Pflanzung entwickeln sich die ersten Kaktusfeigen, die zwischen 100 und 200 Gramm wiegen. Opuntia gehört zur mexikanisch-amerikanischen Kultur und wird traditionell roh gegessen. Die Blattsprossen des Feigenkaktus können gebraten, gekocht und geschmort werden. Zudem findet die Frucht auch Verwendung in Säften, Käse, Honig, Wein, Keimöl und Alkohol. Darüber hinaus wird die Frucht auch zu Pulver verarbeitet. Feigenkaktuspulver ist ein natürlicher Fettbinder und enthält viele Vitamine, Gelstoffe, Zucker und Stärke. Bei der Ernte ist große Vorsicht geboten: die mit Widerhaken ausgestatteten Stachen haken sich in der Haut fest und bleiben dort hängen, das Entfernen der Dornen gestaltet sich daher als sehr schmerhaft.

Feigenkaktus in der Blüte

Anwendung und Wirkung des Feigenkaktus

Feigenkaktus in der Kosmetik:

Die Kaktusfeige ist mit ihrer Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern, hervorragend an den trockenen Lebensraum in der Wüste angepasst. Diese Eigenschaft findet in zahlreichen Kosmetikprodukten Anwendung, beispielsweise in Feuchtigkeitscremes und Lotionen. 

 

Medizinische Anwendung:

Bereits bei den Indianern war die Kaktusfeige als Heilpflanze weit verbreitet. Auch in der Volksmedizin werden bis heute die Früchte, Blüten und die Stängel als Heilmittel für unterschiedliche Zwecke angewendet, wie beispielsweise bei Verdauungsstörungen, Durchfall, Dickdarmentzündungen, Blähungen und Reizdarm. Besonders der hohe Ballaststoffgehalt unterstützt und fördert das Verdauungssystem. Darüber hinaus kann die Einnahme von Feigenkakteen den Cholesterinspiegel senken. Auch der Blutzuckerspiegel kann, insbesondere bei Diabetes Patienten, punktuell um bis zu 46% gesenkt werden. 

Feigenkaktus zum Abnehmen:

Auch bei einer Diät kann die Wunderfrucht unterstützen: Die Inhaltsstoffe tragen dazu bei, dass mit der Nahrung aufgenommene Fette selektiv gebunden und anschließend unverdaut aus dem Körper ausgeschieden werden.

Feigenkaktus gegen Kater nach Alkoholkonsum:

Feigenkaktuspulver ist auch ein Bestandteil unserer AFTER PARTY KapselnDer Extrakt unterstützt bei der Bewältigung von Katersymptomen wie Übelkeit, trockenem Mund, Verdauungsstörungen und Durchfall. Clever kombiniert mit weiteren wertvollen pflanzlichen Inhaltsstoffen wie Ingwer, Acerola und Mariendistel unterstützen Dich unsere AFTER PARTY Kapseln bei der Regeneration nach einem feucht-fröhlichen Abend.

Opuntia Feigenkaktus Frucht
Unsere Empfehlung

AFTER PARTY Kapseln - gegen den HANGOVER

€17,90
Unsere Empfehlung
AFTER PARTY Kapseln - gegen den HANGOVER

Patricks Versprechen: Die Zufriedenheits​garantie

Patricks Story über Schlafprobleme

Patrick Knittelfelder – Essentials Gründer

Patricks Versprechen: Die Zufriedenheits​garantie

"Es ist mir wichtig, dass du entspannt bist. Entspannt im Leben. Entspannt beim Online-Shoppen."

Genau aus diesem Grund bieten wir dir mehr: Die Wirkung der Produkte ist nicht so, wie du es dir erhofft hast?Nach Deiner Bestellung hast du die Möglichkeit, Deine Bestellung 30 Tage lang zu retournieren.

So funktioniert unsere Zufriedenheitsgarantie

Risiken und Nebenwirkungen 

Beim Verzehr von Kaktusfeigen können vereinzelt Nebenwirkungen wie  Blähungen, Magenbeschwerden, leichter Durchfall oder auch Kopfschmerzen auftreten. Diese wurden jedoch bislang nur sehr selten beobachtet. 

Zur Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit gibt es derzeit keine verlässlichen Studien – zur Sicherheit sollten Schwangere und Stillende auf die Einnahme verzichten.

Durch die blutzuckersenkende Wirkung sollten zudem Personen mit Nierenerkrankungen ebenfalls keine Feigenkaktushaltigen Produkte verzehren.

Die Idee hinter den Essentials: 8 Jahre schlaflos und ausgebrannt

Patrick's Story lesen
Patrick Knittelfelder – Essentials Grunder

Patrick Knittelfelder – Essentials Grunder

Das Beste drinnen

100% frei von abhängig machenden Substanzen

Vegan

Sorgfältig erzeugt in Deuschland

1000 X erprobt